AffOrmationen

Hier sind nicht die Affirmationen gemeint, sondern wirklich Afformationen.

Bei Affirmationen treffen wir Aussagen so, als wären diese bereits real. Affirmationen zeigen uns an Hand unseres Widerstandes, unserer Gefühle sofort was uns durch deren Aussage blockiert. Denn haben wir bei einer Aussage ein komisches Gefühl, hat diese Aussage ins Schwarze getroffen bzw. den berühmten roten Knopf gedrückt. Und nun gilt es genauer hinzuschauen was uns blockiert.

Bei Afformationen machen wir dies mittels Fragen. Wir stellen an uns selber Fragen, die jedoch nicht sofort Antworten verlangen. Mittels Afformationen, mittels dieser Fragen richten wir uns an unser Unterbewusstsein und an unser höheres Selbst. Und wenn wir davon ausgehen, dass im Universum bereits alles vorhanden ist und jede Antwort bereits noch vor der Frage existiert, sind diese Fragen mehr als berechtigt.

Da unser Verstand allerdings noch keine Antwort auf die Frage hat, sucht er nach passenden Antworten und ist beschäftigt. Er kann somit keinen Widerstand leisten und muss die Fragen als Vorannahme einfach akzeptieren. Unser Unterbewusstsein wird dadurch auf hypnotische Weise von Blockaden und hinderlichen Glaubenssätzen befreit.

Darum frage und frage. Wiederhole die Fragen und schaue, was passiert. Gehe bewusst mit den Fragen um. Welche Gefühle steigen in dir hoch? Erhältst du bei einer Frage Botschaften aus deinem Unterbewusstsein warum es bisher nicht so war? Das ist ein Hinweis, was dich bisher blockiert hat. Ist es eine Situation oder ein Glaubenssatz, der sich jetzt zeigt? Klasse, denn dann bist du auf dem richtigen Weg. Schaue einfach bewusst hin. Nehme es einfach wahr. Benutze diese Frage, die dich dahin geführt hat, dann weiterhin. Oder zeigt sich noch eine weitere Frage? Dann benutze diese zusätzlich. Experimentiere und vor allem habe Spaß dabei.


Was liegt dir besser Affirmationen oder Afformationen? Oder vielleicht sogar beides.

Afformationen beschäftigen sich, wie Affirmationen mit dem Positivem. Das ist sehr wichtig, um sich umzuprogrammieren. Seine Gedanken abzuziehen vom Negativem hin zum Positivem. Deshalb ist es sehr wichtig die Fragen sowie die Aussagen immer positiv zu formulieren.

Doch ob nun Affirmationen oder Afformationen es ist unerlässlich bewusst hinzuschauen welcher Glaubenssatz, welche Überzeugung dich blockiert, dich davon abhält ein Leben zu führen, wie DU es selber gerne möchtest.

Afformationen oder Affirmationen? Es ist einfach die Wahl, mit welcher Methode du selber besser zurechtkommt. Probiere es einfach aus. Und gib nicht gleich auf, wenn der Erfolg nicht sofort da ist oder er nach kurzer Zeit wieder verschwindet. Denn meist kommt dann der Gedanke hoch „ach das klappt ja eh nicht“ oder „bei mir funktioniert das nicht“ oder dergleichen. Das sind blockierende Glaubenssätze/Überzeugungen, die in einem einprogrammiert sind und einem davon abhalten weiterzumachen. So ganz nach dem Motto „Du kannst das eh nicht“, „Du bist nicht gut genug“……. Das sind Saboteure in dir. Hilfreich können dann folgende Affirmation sein: Affirmationen funktionieren und sind erfolgreich. Oder als Afformation: Warum sind Afformationen so erfolgreich?
Schaue hin, nehme deine Gedanken und deine Gefühle bewusst wahr. Auch wenn das Gefühl, der Gedanke noch so schmerzlich ist, schaue hin, denn er hat eine Botschaft für dich. Die Gedanken und Gefühle, die wir so ablehnen, sind lediglich die Wegweiser unseres Lebens, die uns zeigen, was wir nicht wollen, was uns nicht gut tut. Daher schaue bewusst hin! Tue es! Immer und immer wieder, bis du ihre vollständige Botschaft verstanden hast und es sich dann wandeln kann, hin zur Freude, zur Liebe, zur Harmonie…..

Wichtig ist, bei dem was du tust, deine Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen. Was denkst du gerade? Was fühlst du? Und warum ist das so? Woher kommt das? Was gefällt dir daran nicht? Was möchtest du jetzt lieber haben? Was möchtest du jetzt verändern? Und dann treffe deine Entscheidung.

Vor allem gebe nie auf! Bleibe dran! Tue es! Und du wirst diese wundervollen Fähigkeiten, Talente und Gefühle in dir entdecken, die nur darauf warten von dir gelebt zu werden.

Ich wünsche dir viel Erfolg!
Du schaffst das! Glaube an dich! Ich glaube an DICH!



hier findest du mehr über > AffOrmationen


©  Marion Dammberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen